kämmeln


kämmeln
kạ̈m|meln ([Wolle] fein kämmen); ich kämm[e]le

Die deutsche Rechtschreibung. 2014.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • kämmeln — kạ̈m|meln 〈V. tr.; hat〉 feinkämmen, schlichten, ordnen, glätten (Wolle) [→ kämmen, Kamm] * * * kạ̈m|meln <sw. V.; hat (Textilind.): (Wolle, Baumwolle, Flachs o. Ä.) durch Kämmen (2) glätten, ordnen; fein kämmen …   Universal-Lexikon

  • Kater, der — Der Kater, des s, plur. ut nom. sing. das männliche Geschlecht der Katzen, so wohl der zahmen, als der wilden; im gemeinen Leben der Heinz, in andern Gegenden, z.B. in Liefland, der Kunz, in Nieders. der Bolze, (S. Balzen,) im Osnabrück. der Kamm …   Grammatisch-kritisches Wörterbuch der Hochdeutschen Mundart

  • Angoraziege — Angoraziege. Ein Thier, welches zu dem Geschlecht der Ziegen gehört, in Kleinasien, eigentlich nur in Angora einheimisch ist, und dort mit der größten Sorgfalt gepflegt und vor Vermischung mit anderen Racen gehütet wird. Diese Ziegengattung… …   Damen Conversations Lexikon

  • Gudrun Münster — Signatur von Gudrun Münster Gudrun Münster (* 30. Januar 1928 in Uetersen) ist eine niederdeutsche Dichterin und Schriftstellerin. Inhaltsverzeichnis …   Deutsch Wikipedia